Von Nordwest nach Südost durchziehender Regen, dabei stürmische Böen, im Norden, im Bergland und in Schauernähe Sturmböen. In der Nacht auf Samstag Wetterberuhigung.

Heute früh stark bewölkt, ab den frühen Vormittagsstunden von Nordwest nach Südost durchziehende starke Bewölkung mit schauerartigem Regen. Von Nordwesten her am Nachmittag wieder Wolkenauflockerungen und nur ganz vereinzelt noch Schauer. Höchsttemperatur zwischen 18 und 23 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest bis West. Dabei zeitweise stürmische Böen, bevorzugt in der Nordhälfte und im Bergland sowie in Schauernähe auch einzelne Sturmböen. Am Abend nachlassender Wind.
In der Nacht zum Samstag im Nordwesten teils dichter bewölkt mit einzelnen Schauern. Sonst meist wolkig oder gering bewölkt und niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 11 und 6 Grad. In Kammlagen noch teils starke Böen aus Südwest bis West.

Am Samstag wechselnd bewölkt mit zeitweise sonnigen Abschnitten, nur ganz lokal einzelne Regenschauer. Höchsttemperatur nur noch zwischen 14 und 19 Grad. Mäßiger, in Böen vereinzelt starker Südwest- bis Westwind. 
In der Nacht zum Sonntag zunehmend dichte Bewölkung und im Laufe der zweiten Nachthälfte von Westen her einsetzender Regen. Tiefstwerte zwischen 12 und 7 Grad.

Am Sonntag überwiegend stark bewölkt. Gebietsweise länger anhaltender, bevorzugt am Nachmittag und Abend teils kräftiger Regen, Starkregen nicht ausgeschlossen. Höchstwerte zwischen 14 und 20 Grad. Schwacher, zunehmend mäßiger Wind, anfangs aus südöstlichen, später aus nördlichen bis südwestlichen Richtungen. Ab dem Nachmittag teils starke bis stürmische Böen. Am Abend erhöhte Gefahr von Sturmböen.
In der Nacht zum Montag bei starker Bewölkung weiterhin zeitweise schauerartig verstärkter und teils kräftiger Regen, später von Nordwesten nachlassend und örtliche Auflockerungen.  Tiefsttemperaturen zwischen 11 und 7 Grad. Erhöhtes Sturmpotential mit Gefahr von schweren Sturmböen aus Südwest bis Nordwest! Wind-/Sturmentwicklung aber noch sehr unsicher. In der zweiten Nachthälfte von Westen nachlassend.

Am Montag wechselnde Bewölkung mit zeitweise sonnigen Abschnitten, vereinzelt kurze Schauer. Kühl mit Höchsttemperaturen zwischen 11 und 16 Grad. Mäßiger, im Osten zeitweise frischer Nordwestwind mit starken bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Dienstag oft wolkig, teils auch gering bewölkt und überwiegend niederschlagsfrei. Tiefstwerte um 6 Grad, im Bergland bis 3 Grad. Nachlassender Wind.

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst